Stellantis "GOe"-Apps werden mit dem "InteractiveKey Award" ausgezeichnet


Die Werbekampagne für die Apps "Fiat GOe LIVE" und "Jeep GO 4xe LIVE" gewinnt eine der begehrtesten Auszeichnungen im Bereich der digitalen Kommunikation

Die beiden Apps, die vom e-Mobility-Team gemeinsam mit den Marken Fiat und Jeep entwickelt wurden, simulieren die Nutzung des neuen 500 BEV sowie des neuen Jeep® Renegade 4xe und Compass 4xe, beide mit Plug-In Hybrid-Technologie


Gestern Abend fand die virtuelle Preisverleihung des Interactive Key Award statt, dem Festival für volldigitale Werbekommunikation im Web und auf mobilen Geräten, organisiert von der Redaktionsgruppe Media Key, dem Herausgeber der größten Zeitschriften der Branche und Maßstab für italienische Marketingmanager. Der Wettbewerb, der bereits zum 22. Mal stattfindet, ist in vier Sektionen unterteilt - Web-Projekte, Social Campaigns, Video und Mobile Adv, Sonderkategorien - und umfasst insgesamt 24 Kategorien.

In diesem Jahr wurde die Trophäe des Interactive Key Award in der Kategorie Mobile Communication an die Kampagne "Noi #siamocarichi e tu? - Fiat GOe LIVE e Jeep GO 4xe LIVE", produziert von der Kreativagentur Triplesense Reply für Stellantis. Die Stars sind die beiden GOe"-Apps: Sie wurden vom Stellantis e-Mobility-Team in Zusammenarbeit mit Fiat und Jeep entwickelt und simulieren die Nutzung des neuen 500 BEV sowie des Jeep® Renegade 4xe und Compass 4xe, beide mit Plug-In Hybrid-Technologie.

Eine wichtige Anerkennung, die die starke Aufmerksamkeit von Stellantis sowohl für neue digitale Technologien mit ihrem stets innovativen und originellen Ansatz als auch für den Wunsch unterstreicht, potenzielle Kunden über die Vorteile elektrifizierter Autos zu informieren und so den Übergang der Mobilität zu nachhaltigeren Ufern zu lenken.


Wie die "GOe"-Apps funktionieren


Die "GOe"-Apps wurden im Juli letzten Jahres eingeführt und sind für Android und iOS verfügbar. Sie können kostenlos heruntergeladen werden und simulieren das Erlebnis, die neuen elektrifizierten Modelle von Fiat und Jeep zu nutzen. Mit den Beiträgen der Marken wurden die beiden Apps angepasst und ruhen in "Fiat GOe Live" und "Jeep GO 4xe Live", die dem stilistischen Kanon beider Marken folgen.

Um mehr über die Vorteile des emissionsfreien Fahrens zu erfahren, können Autofahrer, die noch kein Elektro- oder Hybridauto besitzen, mit den GOe-Apps deren Nutzung entlang einer vorgegebenen Route simulieren - an Bord ihres aktuellen Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor oder bequem von zu Hause aus. Basierend auf den Verbrauchsdaten Ihres Autos und dem GPS Ihres Smartphones berechnet die App die gefahrenen Kilometer und eine Anzeige der verbrauchten Energie, sowie den Batteriestatus und die verbleibende Reichweite des Autos am Ende der Fahrt. Die Apps zeigen auch Ladepunkte entlang Ihrer Route an und ob Sie an einem dieser Punkte aufladen müssen. Das Endergebnis dieser Berechnung ist eine Abschätzung der möglichen Einsparungen in Bezug auf Kraftstoffkosten und CO2-Emissionen durch die Nutzung von Elektro- und Hybridautos im Vergleich zu dem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor, mit dem die Fahrt simuliert wurde. Die Fahrt kann auch im "Live"-Modus simuliert werden, während Sie mit Ihrem Auto fahren, auch aus der Ferne, indem Sie die Adressen eingeben, an denen Sie starten und enden möchten. Sie können dann die indikativ möglichen Vorteile in Bezug auf Kosten und CO2-Emissionen entdecken, die der New 500 BEV oder die Jeep 4xe Plug-In Hybride bieten.

Die GOe-Apps sind so konzipiert, dass sie einen vollständigen Überblick über die Welt der Elektrifizierung bieten: In der Rubrik "Wussten Sie schon?" finden Nutzer Antworten auf ihre Fragen zur Welt der E-Mobilität und können sogar mehr über die technischen Spezifikationen des New 500 BEV und des Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe erfahren, mit der Möglichkeit, eine Probefahrt zu buchen und ein Angebot bei ihrem bevorzugten Händler anzufordern. Noch besser: Mit dem New 500 bietet die GOe-App den Nutzern auch die Möglichkeit, die "Virtual Casa 500" zu besuchen - das virtuelle Museum, das von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des 500 erzählt - und in der virtuellen Realität alle Stilgeheimnisse des New 500 "la Prima" zu entdecken, sowohl in der Cabrio- als auch in der Schrägheckversion.

Und das ist noch nicht alles: Im Bereich "Eco-Advisor" können Sie sich durch Eingabe Ihrer Postleitzahl frühzeitig über die staatlichen Umweltprämien und Anreize für den Kauf eines Elektro- oder Hybridautos in Ihrer Region informieren lassen. Dann kommt der Bereich "Gamification", in dem die Nutzer eingeladen werden, an Spielen und Herausforderungen teilzunehmen, um virtuelle Abzeichen zu gewinnen, die ihre Neigung zur Elektro- und Hybridmobilität belegen.

Die Apps erzielten große Ergebnisse mit über 40.000 Downloads in weniger als 6 Monaten in ganz Europa, ein Beweis für die Nützlichkeit des vom Stellantis e-Mobility-Team entwickelten Projekts, um das virtuelle Bewusstsein für die Eigenschaften der neuen Mobilitätsformen zu schärfen, selbst bei denen, die noch nie ein Elektro- oder Hybridfahrzeug gefahren sind. Ermöglicht wurden diese Zahlen auch durch die innovative digitale Kommunikationskampagne, die von Triplesense Reply produziert und gemeinsam mit den Kommunikationsexperten des e-Mobility-Teams entwickelt wurde.

Abschließend sei noch erwähnt, dass vor einigen Monaten die spezifische App "Pro Fit by e-Ducato" von Fiat Professional gelauncht wurde. Sie bietet nicht nur ähnliche Funktionen und Inhalte wie die Apps Fiat GOe LIVE" und Jeep GO 4xe LIVE", sondern simuliert auch die elektrische Umrüstung einer Flotte von leichten Nutzfahrzeugen nach den Wünschen der Kunden, seien es Freiberufler oder Flottenmanager. Die neue App kann die "Total Cost of Ownership", die Leistung der neuen vollelektrischen Versionen des E-Ducato und ihre Kompatibilität mit den spezifischen Nutzungsanforderungen der Kunden analysieren sowie die besten Konfigurationen mit einem speziellen Satz von Leistungskennzahlen vorschlagen.