Sorgloses Fahren im Winter mit den Jeep® 4xe-Modellen

  • Jeep® Renegade und Compass 4xe machen das Fahren auf Schnee und Eis sicherer und einfacher, dank des Allrad-Hybridantriebs, der immer verfügbar bleibt.

  • Heute ist 4xe der neue Jeep 4x4, der unter allen Bedingungen und auf jedem Terrain für verbesserte Fähigkeiten und Leistung sorgt.

  • Sowohl in der Stadt als auch in den Bergen garantieren die Jeep 4xe-Modelle Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung auch im Winter, dank führender Funktionen wie der serienmäßigen Jeep Selec-Terrain Traktionskontrolle mit einem speziellen "Snow"-Fahrmodus.

  • Powerloop garantiert Reichweite und Batteriefunktionalität, selbst bei Temperaturen von bis zu -30°C.

Ein Thermometer unter Null, widrige Wetterbedingungen in der Vorhersage und eine rutschige Fahrbahn: Das sind die Anzeichen dafür, dass der Winter mit den vielen Gefahren, die die Elemente mit sich bringen können, in vollem Gange ist.


Mit der neuen Plug-in-Hybridtechnologie (PHEV), die kürzlich im Jeep® Renegade und Compass 4xe eingeführt wurde, lassen sich schwierige Fahrsituationen auch in der kältesten Jahreszeit in aller Ruhe meistern, egal ob in der Stadt oder auf Strecken, die oft an Berghängen hinaufführen: Umstände, bei denen Reichweite, Batterielebensdauer und Sicherheit wirklich auf die Probe gestellt werden.


Mit ihrem Hybrid-Allradantrieb sind der Jeep Renegade und der Compass 4xe 4x4-Fahrzeuge, die sowohl im Gelände als auch in der Stadt für ein unbeschwertes Winterfahrgefühl sorgen. Im Vergleich zu Varianten mit Verbrennungsmotor bieten die Jeep 4xe-Modelle eine verbesserte Performance und garantieren Traktion für sicheres Fahren auf Schnee und Eis.


Die Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor - auf der der eAWD-Antrieb basiert - liefert ein höheres Drehmoment als ein Auto mit herkömmlichem Verbrennungsmotor. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit einer hochpräzisen Drehmomentanpassung beim Start und während der Fahrt im Gelände, wenn eine niedrige Getriebeübersetzung erforderlich ist.


Winterfest, auch in der Stadt


Bei Fahrten in der Stadt geht die Tendenz dahin, vollelektrisch zu fahren, indem der im Jeep Renegade oder Compass 4xe verfügbare Fahrmodus "Electric" gewählt wird. Auf diese Weise erhält der Fahrer auch Zugang zu "eingeschränkten" Verkehrszonen, da das Fahrzeug den Elektromotor nutzt, um die Hinterräder mit Energie zu versorgen und so emissionsfrei zu fahren. Im vollelektrischen Modus können die Jeep 4xe Modelle eine durchschnittliche Reichweite von 50 km und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erreichen. Der Verbrennungsmotor schaltet sich nur dann ein, wenn es nötig ist, insbesondere bei Kick-downs oder bei niedrigem Batteriestand.


Wenn die Straßenverhältnisse nass, rutschig oder eisig werden und mehr Traktion benötigt wird, werden die Modelle Jeep Renegade und Compass 4xe zu echten Allradfahrzeugen mit allen damit verbundenen Vorteilen für das Handling. Das System startet automatisch den Verbrennungsmotor an der Vorderachse, der die Vorderräder antreibt und das Fahrzeug in einen eAWD verwandelt, also in ein Allradauto, das gleichzeitig ein Hybrid ist.

In dieser Hybridkonfiguration - Verbrennungsmotor an der Vorderachse, Elektromotor an der Hinterachse - leisten die Spitzenmodelle S und Trailhawk 4xe bis zu 240 PS und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von rund 200 km/h. Mit 240 PS sind dies die leistungsstärksten Renegade- und Compass-Modelle und gleichzeitig die geländetauglichsten und leistungsfähigsten mit dem höchsten Fahrspaß. Und das alles, ohne die Sicherheit zu vergessen, die durch ihre 4x4-Fähigkeiten garantiert wird.

Weitere Unterstützung für Fahrer, die mit widrigen Wetterbedingungen und verschneitem Boden konfrontiert sind, bieten elektronische Systeme wie Jeep Selec-Terrain™, das Traktionskontrollsystem mit einem speziellen "Snow"-Fahrmodus, der die Traktion unter extremen Bedingungen maximiert. In diesem Modus sind alle Systeme des Fahrzeugs auf verschneite Fahrbahnen eingestellt, vom Ansprechverhalten des Motors und des Getriebes bis hin zur Kalibrierung der elektronischen Traktions- und Stabilitätskontrolle.


In puncto Sicherheit sind die Jeep 4xe-Modelle mit fortschrittlichen ADAS-Systemen ausgestattet, darunter gut sichtbare Voll-LED-Scheinwerfer (beim Renegade je nach Version serienmäßig oder optional), Bi-Xenon-Scheinwerfer (beim Compass), serienmäßiger Auffahrwarner und Spurhalteassistent Plus, intelligenter Geschwindigkeitsassistent und Verkehrszeichenerkennung (nur beim Renegade) sowie Parksensoren vorne (optional beim Compass) und hinten. Zu den verfügbaren Sicherheitsmerkmalen gehören Blind Spot Detection, ParkView Rückfahrkamera mit dynamischen Gitterlinien, automatischer Parkassistent und Keyless Go. Der Jeep Renegade 4xe verfügt außerdem serienmäßig über das neue Drowsy Driver Detection System, das den Müdigkeitsgrad des Fahrers erkennt, um Unfälle zu vermeiden.

Für mehr Komfort an Bord in der kalten Jahreszeit gibt es für alle 4xe-Modelle das Winterpaket - inklusive beheizbarer Vordersitze und Lenkrad, Windschutzscheibe mit Frostschutzfunktion und Allwettermatten.

Ein echtes "Plus" in der Wintersaison ist schließlich die Möglichkeit, die Klimaanlage aus der Ferne über die My Uconnect Mobile App zu programmieren und den Innenraum auch an den kältesten Morgen beim Erreichen des Parkplatzes in der idealen Temperatur vorzufinden.


Fahrspaß und Sicherheit in den Bergen


Wenn man mit dem Jeep Renegade oder Compass 4xe auf Landstraßen unterwegs ist, kann der Fahrer den "e-Save"-Modus wählen und die Energieeffizienz maximieren, indem er die "Battery Save"-Funktion nutzt, die die verbleibende Batterielebensdauer erhält; oder die "Battery Charge"-Option, die wiederum den Verbrennungsmotor nutzt, um die Batterie bis zu 80 % aufzuladen.

Im Winter bedeutet der Umgang mit Bergstraßen jedoch oft, sich mit widrigen Straßenverhältnissen auseinanderzusetzen. Der Renegade und der Compass 4xe können auf das fortschrittliche Jeep Active Drive Low Allradantriebssystem mit Hybridtechnologie zählen. Das System bietet eine verbesserte Kontrolle bei niedrigen Geschwindigkeiten und maximiert das Drehmoment und die Traktion.

Darüber hinaus bietet es einen weiteren Vorteil: Es nutzt weder die Antriebswelle noch mechanische Kupplungen, um die Hinterachse zu betätigen.


Bei Fahrten in den Bergen, insbesondere bei langen Abfahrten, ist es auch möglich, die kinetische Energie des Autos mit der e-Coasting-Funktion zu nutzen, wobei durch die Bewegung der Räder Energie regeneriert und in der Batterie gespeichert wird. Dies bietet mehrere Vorteile: Es spart Energie, was der Effizienz und der Ökologie zugute kommt, aber es erhöht auch die gesamte elektrische Reichweite des Fahrzeugs durch die intensivere e-Coasting-Einstellung. Durch die Energierückgewinnung erhöht sich auch die Bremsleistung des Renegade und des Compass 4xe.


Die 4xe-SUVs von Jeep verfügen außerdem serienmäßig über ein spezielles System, um schwierige Bergabfahrten mit viel Schnee und Eis zu bewältigen. Die so genannte Hill-Descent-Control" hilft, die Geschwindigkeit beim Bergabfahren zu begrenzen, indem sie auf die vorderen und hinteren Bremsen wirkt.

Um die rutschigsten Steigungen und stark verschneiten Strecken zu meistern, ohne dass die Gefahr besteht, sich festzufahren", arbeitet 4WD Lock mit dem Selec-Terrain Schneemodus zusammen, um einen permanenten Allradantrieb zu ermöglichen. Wenn Radschlupf erkannt wird, wird die Traktion sofort auf das Rad mit dem größten Grip umgeleitet, was ein mechanisches Selbstsperrdifferenzial simuliert.


Was die Reichweite angeht, bieten die Jeep 4xe-Modelle ebenfalls jede Einstellung, um dem Fahrer auch in Situationen wie ausgedehnten Offroad-Fahrten auf verschneiten oder vereisten Strecken absolute Sicherheit zu bieten. Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, wenn der Ladezustand der Batterie schneller abfällt, verfügen die beiden Elektromotoren - zusammen mit dem Verbrennungsmotor das Herzstück des 4xe-Systems - über die Powerloop-Funktion, die sicherstellt, dass die eAWD-Traktion immer zur Verfügung steht, um auch ausgedehnte Offroad-Abenteuer auf verschneitem Terrain unbesorgt angehen zu können.


Alle elektronischen Hochspannungskomponenten, einschließlich der Steuermodule und der Verkabelung zwischen dem Batteriepaket und den Elektromotoren, sind vollständig versiegelt und wasserdicht, so dass sie beim Durchqueren von Gewässern, auch bei Schnee und Eis, geschützt sind. Die Trailhawk-Versionen sind außerdem mit Unterfahrschutzplatten aus Stahl für zusätzlichen Schutz bei Fahrten auf unwegsamem Gelände im Schlamm und bei starkem Schneefall sowie mit spezifischen Ausstattungsmerkmalen ausgestattet (Anfahrwinkel von 28 Grad, Ausfahrwinkel von 28 Grad, Überschlagwinkel von 18 Grad, Bodenfreiheit von 20,1 cm beim Renegade Trailhawk; Anfahrwinkel von 30,4 Grad, Ausfahrwinkel von 33,3 Grad, Überschlagwinkel von 20,9 Grad, Bodenfreiheit von 21,3 cm beim Compass Trailhawk). Dies alles ist äußerst hilfreich, um Hindernisse auf verschneitem Untergrund anzugehen und zu überwinden.


Die 11,4-kWh- und 400-Volt-Lithium-Ionen-Batterie, die die "E-Achse" antreibt, verfügt sowohl über ein Kühl- als auch ein Heizsystem. Letzteres verhindert, dass die Reichweite beeinträchtigt wird, wenn die Batterie über einen längeren Zeitraum sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist. So kann das System auch bei Temperaturen von bis zu -30 °C normal arbeiten.


Auch die Wahl der Reifen ist im Winter wichtig: Empfehlenswert sind Reifen mit der Kennzeichnung M+S mit Schneeflocke, die auch auf glattem Untergrund maximalen Grip bieten. Der Jeep Renegade Trailhawk 4xe ist serienmäßig mit 17-Zoll-Reifen der Größe 235/55 R17 M+S mit Schneeflocke ausgestattet, der Jeep Compass Trailhawk 4xe mit 17-Zoll-Reifen der Größe 235/60 R17 M+S mit Schneeflocke.


Authentisches Jeep Zubehör powered by Mopar® und Jeep Performance Parts


Zum Schluss noch ein kurzer Blick auf das authentische Zubehör powered by Mopar®, das an den Jeep Renegade und Compass 4xe montiert werden kann. Dazu gehören schwarze Querschienen zur Montage verschiedener Zubehörteile wie ein Ski- oder Snowboardträger, ein individueller Skiträger oder sogar eine Gummistiefelmatte mit dem Jeep-Logo, die leicht abwaschbar ist, um zu verhindern, dass das Fahrzeug beim Beladen schmutzig wird, insbesondere im Winter, wenn Gegenstände wie verschneite Stiefel oder schlammige Schuhe hinein müssen.


Jeep Renegade und Compass 4xe können mit einer großen Auswahl an Jeep Authentic Accessories powered by Mopar® und Jeep Performance Parts individualisiert werden. Insgesamt sind für die Jeep 4xe-Modelle mehr als 100 Zubehörteile erhältlich, die ihren urbanen und Offroad-Charakter unterstreichen sollen. Dazu gehört das Mopar 4xe Pack, das eine Auswahl an Zubehörteilen enthält, die den "elektrischen" Charakter der Modelle unterstreichen. Dazu gehören "blaue" Styling-Akzente auf der Motorhaube und den Rückspiegelkappen, ein passender Ring um den ikonischen Sieben-Schlitz-Kühlergrill und spezielle, hochwertige Fußmatten.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen