Neuer Fiat Tipo und neuer Fiat Tipo Cross

Der neue Fiat Tipo Cross erweitert als dritte Karosserievariante neben dem 5-Türer und Kombi die Baureihe. Der neue Crossover ist unverwechselbar und dynamisch, ideal für junge Menschen und Familien. Der neue Fiat Tipo mit frischem Design, noch mehr Technologie, hohe Sicherheit, einem neuen Infotainment und einem erweiterten Angebot um noch nachhaltigere Motoren wird ab Januar 2021 bei den Fiat-Händlern in der Schweiz zu Aktionspreisen ab CHF 16'990 erhältlich sein.

Der Fiat Tipo wird aufgefrischt: Das Restyling umfasst ein jüngeres und dynamischeres Design, mit zusätzlicher Technologie sowie einem optimierten Motorenangebot. Die Baureihe wird ausserdem erweitert durch eine dritte Karosserievariante, den neuen Fiat Tipo Cross. Die zwei Karosserievarianten 5-Türer und Kombi sind in den Ausstattungslinien Tipo, City Life und Life erhältlich. Beim Fiat Tipo Cross stehen mit Kombi-Karosserie die Versionen City Cross und Cross zu Wahl.


Der vielseitige und dynamische Fiat Panda Cross war der Schlüssel zum Verkaufserfolg dieser Baureihe in ganz Europa. Der Crossover-Look hat den Fiat Panda Cross einem neuen, jüngeren Kundenkreis nähergebracht. Damit ist er deal für Käufer, die ein Auto suchen, das nicht nur funktional und ideal für die Verkehrssituation in der Stadt ist, sondern dank modernem Design auch besonders cool aussieht. Dieselbe Idee steht hinter der Erweiterung der Baureihe Fiat Tipo um die Karosserievariante Cross. Die Designer und Ingenieure haben die neue Crossover-Variante des Fiat Tipo entwickelt, um neue Zielgruppen anzusprechen und die Marktchancen im SUV-Segment zu nutzen. Der Fiat Tipo ist damit in Bezug auf Alter, Geschmack und Mobilitätsanforderungen der Kunden breiter aufgestellt als jemals zuvor.



Das neue Design des Fiat Tipo

Das Design des Fiat Tipo präsentiert sich im neuen Modelljahrgang komplett aufgefrischt. Es wirkt jetzt noch moderner, dynamischer und eleganter. Optisches Erkennungszeichen an der Fahrzeugfront ist der neu gestaltete Kühlergrill mit neuem Fiat Logo und Schriftzug. Der Fiat Tipo ist nach dem neuen Fiat 500 das zweite Modell der Marke, das diese neuen Designelemente übernimmt.



Auch die Scheinwerfer und Rückleuchten des Fiat Tipo wurden neugestaltet. Mit Voll-LED-Leuchten werten sie nicht nur die Optik insgesamt auf, sondern sorgen auch für ein moderneres Aussehen und erhöhen die aktive und passive Sicherheit dank verbesserter Sichtbarkeit. Im Einklang mit dem Streben nach mehr Nachhaltigkeit verbrauchen die neuen Scheinwerfer und Rückleuchten ausserdem weniger Strom. Dies entlastet die Lichtmaschine und reduziert Verbrauch und CO2-Emissionen. Der Stossfänger ist im unteren Bereich durch Elemente in der Optik von gebürstetem Chrom aufgewertet. Für die Leichtmetallräder im 16- und 17-Zoll-Format stehen neue Designs, darunter Diamantfinish, zur Verfügung.



Auch der Innenraum des Fiat Tipo weist zahlreiche Neuerungen in Stil und Technik auf. Eine frei konfigurierbare Instrumentenanzeige als 7"-TFT-Farbdisplay (17,8 Zentimeter) Bildschirmdiagonale ersetzt die analoge Instrumententafel. Das technisch ausgereifte und fortschrittliche System ermöglicht die Kontrolle wichtiger Fahrzeugfunktionen und Daten zur Fahrt sowie Anzeigen zu Multimediafunktionen. Dazu kommt das komplett neue 10,25" Touchscreen Display mit Navigationssystem (26 Zentimeter Bildschirmdiagonale) dient der Steuerung des Infotainmentsystems Uconnect 5. Auch diese Anlage erhält der Fiat Tipo als zweite Baureihe neben dem neuen Fiat 500.


Das Lenkrad präsentiert sich jetzt noch eleganter und sportlicher, gleichzeitig kompakter und ergonomischer. Die Sicht auf den dahinter positionierten 7,0-Zoll-Monitor wurde verbessert. Hohe Aufmerksamkeit widmeten die Techniker auch dem zentralen Bedienfeld. Die Bedienung der Klimaanlage wurde überarbeitet und weist zusätzliche Einsätze in Chrom und Schwarz auf.


Zudem steht für den neuen Fiat Tipo die neue Metallic-Lackierung Flame Orange (exklusiv verfügbar für City Cross und Cross) zur Verfügung, sowie die ebenfalls neue Lackierung Ozean Blau.


Der neue Fiat Tipo Cross

Die Familie Fiat Tipo bekommt Zuwachs. Der Fiat Tipo Cross ergänzt die bewährten Karosserievarianten 5-Türer und Kombi. Als echter Crossover wendet sich der neue Fiat Tipo Cross an eine völlig neue Zielgruppe. Viele Familien, bis dato die Stammkunden des Fiat Tipo, haben ihre Vorlieben geändert. Herkömmliche fünftürige Autos und Kombis sind nicht mehr das Optimum. Stattdessen haben sie sich der Welt der Crossover angenähert. Sie erwarten heute ein emotionaleres, markanteres, dynamischeres und jüngeres Auto zu einem erschwinglichen Preis, ohne auf Platz und Komfort verzichten zu müssen.



Dementsprechend ist das Design des neuen Fiat Tipo Cross entschieden kraftvoller und mutiger. Das Fahrzeug wirkt deutlich breiter, vor allem durch den neu gestalteten Kühlergrill, der bis unter die Scheinwerfer reicht und deutlich höher ausgeführt ist. Dies ist ein typisches Crossover-Element.



Die Karosserie des neuen Fiat Tipo Cross ist um knapp vier Zentimeter höhergelegt und wirkt robuster. Ursache dafür ist eine geänderte Geometrie der Radaufhängungen sowie grössere Räder. Diese Lösung ist bereits an einem anderen Crossover der Marke zu sehen, dem Fiat 500X. Durch diese Massnahmen erhöht sich die Sitzposition, was gleichzeitig das Ein- und Aussteigen vereinfacht. Auch andere Handgriffe, die für Familien wichtig sind, funktionieren noch einfacher, zum Beispiel Kinder auf die Rücksitze zu setzen oder Dinge zu finden, die unter den Sitzen gerutscht sein könnten.


Der neue Fiat Tipo Cross ist beinahe sieben Zentimeter grösser als der Fiat Tipo. Verantwortlich dafür sind die neuen Cross-Details. Zu ihnen zählen Kotflügelverbreiterungen und Seitenschweller, ein Unterfahrschutz, spezifische Stossfänger vorne und hinten sowie ein markanter Rammschutz vorne, der dem neuen Fiat Tipo Cross ein betont solides und muskulöses Aussehen verleiht.



Sicherheit und Technologie