Mopar® stellt auf der SEMA360 das Konzept des Jeep® Gladiator-Top Dog vor

Das US-amerikanische Mopar®-Team hat ein brandneues Konzeptfahrzeug auf Gladiator-Basis für die virtuelle Ausgabe der SEMA-Show, die vom 2. bis 6. November 2020 stattfindet, entwickelt.

Qualitätsgeprüfte, werksseitig unterstützte Jeep® Performance Parts (JPP) vervollständigen Jeep Gladiator's maßgeschneidertes Offroad-Paket für Hardcore-Mountainbike-Enthusiasten.


Mit exklusiven Jeep® Performance Parts (JPP) und maßgeschneidertem Zubehör hat das US-Mopar®-Team einen 2020 Jeep® Gladiator in ein spaßiges Konzeptfahrzeug für ernsthafte Mountainbiker verwandelt. Das Jeep Gladiator Top Dog Concept wurde auf der SEMA360, der virtuellen Ausgabe der Specialty Equipment Market Association (SEMA) Show in Las Vegas, vorgestellt. Wegen des COVID-19-Ausbruchs findet die Messe in diesem Jahr vom 2. bis 6. November online statt.


"Beladen mit fast 20 Jeep Performance Parts haben wir dieses Jeep Gladiator Top Dog Konzept für leidenschaftliche Mountainbike-Enthusiasten gebaut", sagte Mark Bosanac, Leiter des Mopar Service, Teile und Kundenbetreuung, FCA - Nordamerika. "Über die gesamte Jeep-Produktpalette bieten wir mehr als 500 qualitätsgeprüfte, werksseitig gefertigte Teile und Zubehör an.


"Der Jeep Gladiator wurde gebaut, um den Anforderungen eines aktiven Lebensstils gerecht zu werden und bietet eine einzigartige Freiheit unter freiem Himmel. Der Jeep Gladiator ist die perfekte Leinwand für Mopar, um mit einer Reihe von Jeep Performance Parts die Grenzen des Möglichen noch weiter zu verschieben", sagte Jim Morrison, Leiter der Jeep Marke - FCA - Nordamerika. "Mopar's neues Top Dog Konzept resultiert in einer noch clevereren Funktionalität und Vielseitigkeit für Jeep Gladiator".


Das Jeep Top Dog Concept, lackiert in K-9 Blau, erweitert die Transportfähigkeiten des leistungsfähigsten Jeep-Lkw aller Zeiten, indem die Standard-Ladebox entfernt und durch ein kundenspezifisches PCOR-Pritschensystem ersetzt wird.

Auf der Beifahrerseite des Aufbewahrungssystems sind in ausziehbaren Schubladen Werkzeuge und Vorräte sicher verstaut, die Mountainbiker auf den Trails benötigen. Umfangreiche Ablagefächer im Innenraum, Schalter für die Außenbeleuchtung und zusätzliche Stromversorgungen sind leicht zu erreichen.



Auf der Fahrerseite des Aufbewahrungssystems stehen ein batteriebetriebener Kühlschrank und ein elektrischer Hot-Dog-Rollergrill bereit, um die Fahrer für den nächsten Abschnitt anspruchsvoller Trails aufzutanken.

Oberhalb des Fahrerhausbereichs bieten zwei Regalstrukturen zusätzlichen Stauraum für Werkzeuge und Ausrüstung. An jeder Seite sind Doppelkonzept-Außenarbeitsscheinwerfer angebracht, und an den Lagergestellen ist auch ein Satz Traktionsmatten für die Fahrzeugbergung und -absaugung befestigt. Oben auf der Regalstruktur bietet ein doppelter Fahrradträger eine sichere Möglichkeit, die Trek-Mountainbikes auf die Wege zu transportieren.




Für herausragende Geländetauglichkeit verfügt der Jeep Top Dog Concept über ein JPP Zwei-Zoll-Lift-Kit mit FOX-Stoßdämpfern, das für erhöhte Bodenfreiheit sorgt, ergänzt durch 17-Zoll JPP Beadlock-fähige Aluminiumräder und 37-Zoll BF Goodrich KM3 Schlamm-Geländereifen. Die "High-Top"-Kotflügelverbreiterungen aus Konzeptstahl sorgen für zusätzliche Bodenfreiheit an allen vier Ecken.

Angetrieben wird der Jeep Top Dog Concept vom bewährten 3,6-Liter-Pentastar V-6 mit 285 PS und 260 lb.-ft. Drehmoment, kombiniert mit einem TorqueFlite-Achtgang-Automatikgetriebe.



Die Frontpartie des Jeep Top Dog Concept wird durch einen JPP Rubicon-Stoßfänger verteidigt. Der Stoßfänger ist mit einem Zwei-Zoll-Stahlgittergitter ausgestattet, das vom Jeep J6-Konzept und der exklusiven JPP Rubicon-Warnwinsch mit einer Kapazität von 8.000 Pfund inspiriert wurde und 100 Fuß synthetisches Spydura-Seil enthält.

Die Konzepthaube wird durch speziell angefertigte schwarze Mopar-Haubenverschlüsse mit dem Jeep Willys-Logo akzentuiert. Ein JPP-Schnorchel hilft dabei, kühle Luft in den Motor zu leiten, wenn die Geländebedingungen die normalen Lufteinlässe bedrohen. Ein Paar Fünf-Zoll-Gelände-LED-Leuchten von JPP, die am Fuß der A-Säulen installiert sind, tragen zur Ausleuchtung des Weges bei.




Die Karosserieseiten sind durch JPP-Felsschienen geschützt, die mit geschweißten Zwei-Zoll-Stahlrohren, ähnlich dem Design des Frontgitters, angepasst wurden. Schwarze Türschwellengitter sind mit einem erhabenen Gladiator-Logo versehen und tragen dazu bei, die Innenschweller vor Kratzern und Schrammen zu schützen.


Eine zweite JPP-Warnwinde ist am Heck des Jeep Gladiator Top Dog Concept installiert. Direkt über der nach hinten gerichteten Winde befindet sich eine ausrollbare Schublade mit einer klappbaren Leiter, die den Zugang zum doppelten Fahrradträger ermöglicht.

Im Innern der Kabine wird das Thema der Außenfarben K-9 Blau und Schwarz mit einer Instrumententafel in der Farbe der Karosserie fortgesetzt. Darüber hinaus sind die schwarzen Katzkin-Ledersitze, Armlehnen, Schaltmanschetten, das Lenkrad und der Handbremsgriff mit blauen Nähten akzentuiert.

Mopar-Edelstahl-Pedalabdeckungen mit schwarzen Gummipolstern verleihen dem Gas- und Bremspedal ein kühnes Aussehen und viel Traktion. Direkt unter den Pedalen sind im gesamten Kabinenbereich Allwetter-Fußmatten aus Mopar installiert.



11 Ansichten

056 437 20 70

Landstrasse 108, 5430 Wettingen

©2020 City Garage Wettingen.