Luca Napolitano, Vorstandsvorsitzender von Lancia, kündigt die neue Organisation von Lancia an


Als Teil der neuen globalen Struktur bei Stellantis hat der Vorstandsvorsitzende von Lancia, Luca Napolitano, die Organisation der Marke Lancia mit sofortiger Wirkung angekündigt.

"Wir waren auf der Suche nach einem Team von Fachleuten, um die Zukunft der Marke Lancia aufzubauen und dabei auf ein großes Potenzial an Leidenschaft, Engagement und Visionen zurückzugreifen", sagte Luca Napolitano, CEO der Marke Lancia.


  • Paolo Loiotile wurde zum Verantwortlichen für Lancia Products ernannt.

  • Yann Chabert wurde zum Verantwortlichen für Marketing & Kommunikation ernannt.

  • Erica Valeria Ferraioli wurde zur Verantwortlichen für die Preisgestaltung von Lancia & Alfa Romeo ernannt und berichtet direkt an Luca Napolitano, CEO der Marke Lancia, und an Jean-Philippe Imparato, CEO der Marke Alfa Romeo.

  • Roberta Zerbi wurde zur Verantwortlichen für Lancia & Alfa Romeo Europa ernannt. Sie berichtet hierarchisch an Maxime Picat, Enlarged Europe Chief Operating Officer, und funktional an Luca Napolitano, CEO der Marke Lancia, und an Jean-Philippe Imparato, CEO der Marke Alfa Romeo.

Paolo Loiotile


Der gebürtige Turiner arbeitet seit 2003 bei FCA.

Von 2012 bis 2014 arbeitete Paolo am Relaunch der Marke Alfa Romeo in den Vereinigten Staaten.

Von 2014 bis 2019 war er für die globale Produktplanung von Alfa Romeo verantwortlich und begleitete die Entwicklung der Giulia und des Stelvio.

Von 2019 bis 2020 war er für die Produktplanung von Fiat, Abarth & Lancia in der EMEA-Region verantwortlich.

Paolo hat einen Abschluss in Umwelt- und Territorialtechnik und einen Master in Wirtschaft und Verwaltung.



Yann Chabert


Geboren in Paris, arbeitet er seit 1996 bei FCA.

Yann hat seine gesamte Karriere in der Automobilwelt verbracht, zwischen Fiat und Daimler Chrysler, und hat viele Jahre für die Marke Jeep gearbeitet.

Von 2014 bis 2016 leitete er den Vertrieb für Frankreich für die Marken Fiat und Abarth.

Von 2016 bis 2018 leitete er den Vertrieb für das Business Center Belgien.

Von 2018 bis 2020 war Yann der Leiter des Benelux Business Centers.

Er hat einen Abschluss in Kommunikation und einen Master in Business Administration.



Erica Valeria Ferraioli


Geboren in Salerno, kam Erica Valeria 2007 zu Lamborghini und wechselte 2011 zu FCA.

Von 2013 bis 2016 war sie für die Preisgestaltung der Marken Jeep und Alfa Romeo in der EMEA-Region verantwortlich.

Von 2016 bis 2019 leitete sie die kommerzielle Entwicklung bei Fiat und anschließend die Vertriebsplanung für die EMEA-Region.

Von 2019 bis 2020 war Erica Valeria für Business Intelligence & Commercial Processes bei FCA für die EMEA-Region verantwortlich.

Sie hat einen Abschluss in Kommunikation und einen Master in Business Administration.



Roberta Zerbi


Geboren in Salerno, arbeitet sie seit 2011 bei FCA.

Roberta hat den größten Teil ihrer Karriere in der Automobilwelt verbracht, zunächst bei Ford und dann bei Toyota.

Von 2011 bis 2012 war sie im Produktmarketing für die Markteinführung des Fiat Panda in der EMEA-Region zuständig und übernahm 2013 die Verantwortung für Marketing Planning & Brand Optimization bei Fiat.

Von 2014 bis 2015 leitete Roberta das Marketing und die Kommunikation von FCA auf dem italienischen Markt und übernahm 2015 die Rolle der Country Managerin für die Marken Alfa Romeo und Jeep.

Im Jahr 2017 wurde sie zur Leiterin der Marke Alfa Romeo für die EMEA-Region ernannt, gefolgt von der Leitung des markenübergreifenden Bereichs Digital & CRM für FCA in der EMEA-Region.

Roberta hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und hält einen Master in Business Administration.

29 Ansichten0 Kommentare