Kimi Räikkönen wählt den Stelvio für sein Leben abseits der Rennstrecke

Kurz vor Weihnachten liefert Alfa Romeo dem finnischen Champion einen Stelvio 2.0 Turbo Petrol 280 PS AT8 Q4 mit Rosso Alfa-Lackierung, den er persönlich ausgewählt und in der Ausstattungsvariante Veloce konfiguriert hat.

Der F1-Weltmeister hat sich für den Stelvio wegen seines Q4-Allradantriebs entschieden, der Alfa Romeo Fahrspaß auch unter den rauen Bedingungen in den nordischen Ländern garantiert.


Auch nach dem Ende der Wettkampfsaison unterstützt Alfa Romeo weiterhin Kimi Räikkönen. So hat die italienische Marke dem finnischen Champion einen Stelvio Veloce 2.0 Turbo Petrol 280 PS AT8 Q4 geliefert. Das im Rosso Alfa-Look gehaltene und vom Champion persönlich konfigurierte Auto wird sein Reisebegleiter sein, wenn der F1-Weltmeister nicht im Rampenlicht steht, und wird ihn mit seiner Alfa Q4-Allradantriebstechnologie in aller Sicherheit begleiten.


Arnaud Leclerc, Leiter der Marke Alfa Romeo (EMEA): "Am Ende einer sehr intensiven Sportsaison ist es an der Zeit, abzuschalten und sich unseren Lieben und Familien zu widmen. Einmal mehr hat Kimi, zusammen mit Antonio, intensive Emotionen ausgelöst. Wir haben Kimi bei jedem einzelnen GP unterstützt und tun dies auch weiterhin an Bord des Stelvio, den Kimi persönlich konfiguriert hat. Während wir auf eine neue, aufregende F1-Saison warten, können wir uns dadurch nur noch näher fühlen".


Kimi Räikkönen, Alfa Romeo Racing ORLEN Fahrer: "Nach dieser intensiven Saison 2020 ist es schön, zu einem normalen Leben mit meiner Familie zurückzukehren. Trotzdem möchte ich nicht auf den Fahrspaß verzichten, und die Wahl des Stelvio Veloce 2.0 280 PS mit Alfa Q4 Allradantrieb bedeutet, dass ich dies in absoluter Sicherheit tun kann, auch im Schnee von Finnland."


Eine verschneite Gerade oder eine Kurve im strömenden Regen. All das sind "alltägliche Herausforderungen" in den nordischen Ländern, Situationen am Rande, um die Agilität und Kraft des Alfa Romeo Stelvio zu testen. Um sie bestmöglich zu meistern, kann der Weltmeister Räikkönen auf das innovative Alfa Romeo Q4-System zählen, einen effizienten Allradantrieb mit Q4-Technologie, der alle Vorteile eines Allradantriebs bietet. Gleichzeitig sorgt es für einen reduzierten Verbrauch, ein gutes Ansprechverhalten und den ganzen Fahrspaß eines heckgetriebenen Autos.


Das schlagende Herz des Systems ist das aktive Drehmomentverteilungssystem (Active Torque Case, ATC), das die Haftungsverhältnisse und die Anforderungen des Fahrers in Echtzeit überwacht, um sicherzustellen, dass die Leistung stets optimal ist. Bei Bedarf überträgt es in weniger als 150 ms bis zu 50 % des Motordrehmoments auf die Vorderräder, wobei ein extrem kompaktes und leichtes Frontdifferenzial zum Einsatz kommt. Die Verteilung des Drehmoments zwischen Vorder- und Hinterachse wird somit ständig mit extremer Genauigkeit entsprechend den realen Traktionsbedingungen und Fahrerbefehlen moduliert. Dies führt zu einer klassenbesten Kontrolle des Autos in Bezug auf Traktion und Richtungsstabilität in Kurven.


Kimi Räikkönen kann also seinen Stelvio Veloce 2.0 Turbo Petrol 280 PS AT8 Q4 in jeder Situation auf Herz und Nieren prüfen, die ihm das verschneite Gelände in Finnland bieten kann. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die Veloce-Ausstattung den Inbegriff von Sportlichkeit darstellt, sowohl im Exterieur - spezifische Stoßfänger, dunkles Miron-Finish, exklusive Leichtmetallräder - als auch im Interieur, wo unter anderem Ledersportsitze mit verstellbaren Seitenwangen und ein Ledersportlenkrad mit Aluminium-Schaltwippen zu finden sind. All dies wird durch das neue Alfa Connect 8,8"-MultiTouch, die brandneue 7"-TFT-Instrumententafel sowie neue ADAS-Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren der Stufe 2 weiter aufgewertet, um die Emotionen beim Fahren zu steigern und die Fahrerzentrierung in den Mittelpunkt zu stellen.



23 Ansichten0 Kommentare

056 437 20 70

Landstrasse 108, 5430 Wettingen

©2020 City Garage Wettingen.