Fiat Professional auf dem Caravan Salon Düsseldorf: 40 Jahre Ducato an der Spitze


  • Vom 28. August bis zum 5. September findet in Düsseldorf die 60. Ausgabe des Caravan Salons, der wichtigsten Messe für Freizeitfahrzeuge in Europa, statt.

  • Unter den 600 Ausstellern in den 13 Pavillons sticht der Stand von Fiat Professional hervor, der die neuen Funktionen des New Ducato für 2021 vorstellt. Der Ducato wird 40 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum als Marktführer, da er 2020 das meistverkaufte leichte Nutzfahrzeug in Europa wurde.

  • Angesichts dieses jüngsten Rekords und vor allem seiner seit 13 Jahren andauernden Marktführerschaft im Bereich der Wohnmobile wird der New Ducato auf einem Stand präsentiert, der in die Zukunft blickt. Sein Aufbau erinnert an den brandneuen digitalen "virtuellen Showroom", in dem sowohl die neuen Produkteigenschaften als auch die Ursprünge und der bisherige Wachstumsweg gezeigt werden.

  • Die wichtigsten neuen Merkmale des Ducato repräsentieren den neuesten Stand der Technik in Bezug auf Komfort, Leistung, Sicherheit, Konnektivität und Stil, mit neuen Spezifikationen und neuen Dienstleistungen, die darauf abzielen, die Anforderungen des wachsenden Publikums von Reisemobilbesitzern zu erfüllen.


Zur Eröffnung der 60. Ausgabe des Caravan Salons Düsseldorf hat Fiat Professional am Samstag, den 28. August, um 9.00 Uhr eine Konferenz zur Vorstellung des neuen Ducato 2021 veranstaltet. Die Besucher der größten Messe für Freizeitfahrzeuge in Europa können aus nächster Nähe alle Geheimnisse des neuen Modells kennenlernen, das auf eine 40-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann: Es wurde 2020 zum meistverkauften leichten Nutzfahrzeug in Europa und 13 Jahre in Folge zum "Besten Reisemobil-Basisfahrzeug" gekürt.

Der Stand von Fiat Professional auf der deutschen Messe ist besonders eindrucksvoll und basiert auf Kommunikationsrichtlinien, die den bisher zurückgelegten Weg widerspiegeln: "Von der Vergangenheit in die Zukunft: Ducato, immer führend". Die "Vergangenheit" wird im Ausstellungsbereich durch die Kulissen repräsentiert, die die charakteristischen Gewölbe des berühmten Palazzo di Torino Esposizioni nachbilden, in dem in den 70er Jahren die Caravan Europa stattfand, eine der ersten Messen der Branche, auf der der Ducato in einer Reisemobilversion debütierte.

Das Element "Zukunft" wird von keinem Geringeren als dem New Ducato und seinen wichtigsten technologischen Innovationen repräsentiert. Mit zwei ausgestellten Modellen kann er auch im virtuellen Showroom (https://www.fiatcamper.com/en/virtual-showroom) bis ins kleinste Detail studiert werden. Ausgehend von der physischen Dimension und dem Standort (Torino Esposizioni) geht die Reise weiter in die digitale und globale Dimension, die den Nutzern überall auf der Welt zur Verfügung steht. Eric Laforge, Leiter des Bereichs LCV Enlarged Europe bei Stellantis: "Die Welt der Nutzfahrzeuge steht vor einer neuen Herausforderung, die es den Kunden ermöglicht, den Erfolg der Produkte unserer Marke bequem von zu Hause aus mitzuerleben, dank der technologischen Entwicklungen, die dieses Unternehmen, Stellantis, auch im Bereich der Veranstaltungen und Messen gemacht hat".


Der virtuelle Ausstellungsraum von Fiat Professional für Wohnmobile


Der in Zusammenarbeit mit dem Studio Navone Associati in Mailand entworfene virtuelle Ausstellungsraum von Fiat Professional for Recreational Vehicles ist eine 3D-Umgebung, die den Kunden ein Erlebnis bietet, das das Gefühl eines Besuchs an einem realen Ort wiedergibt. Diese brandneue Plattform wurde vom "Virtual & Augmented Reality Center of Excellence" entwickelt, das zur Abteilung Global ICT & Digital von Stellantis gehört. Als außergewöhnliches Kompetenzzentrum hat sein Know-how in den letzten Jahren zu wichtigen innovativen Anwendungen in verschiedenen Unternehmensbereichen geführt. Dazu gehören Virtual-Reality-Umgebungen für die 3D-Konstruktion neuer Fahrzeuge, Labors für die 3D-Prüfung neuer Produktionslinien sowie Augmented-Reality- und 3D-Visualisierungsanwendungen für Vertrieb und Marketing.

Gilberto Ceresa, Chief Information Officer, Head of Global Convergence, ICT & Digital bei Stellantis, bemerkte: "Virtual & Augmented Reality-Technologien sind einige der Komponenten, die die digitale Transformation ermöglichen, in die wir auch in Form von internem Know-how investiert haben, um die Entwicklung unserer internen Prozesse zu fördern. Vor allem aber sollen sie das Kauferlebnis für unsere Kunden verbessern, in diesem Fall vor allem für Reisemobilisten."


Der neue Ducato 2021: eine technologische Entwicklung für die Welt der Freizeitmobile


Der Ducato bestätigt seine traditionellen Stärken und fügt praktische und funktionelle Innovationen hinzu, die seine Attraktivität noch weiter steigern.

Stil und Komfort: Zu den wichtigsten Neuerungen im Bereich der Ästhetik gehört das neue Fiat-Logo im Vintage-Stil, das mit seinen großzügigen Abmessungen das Gefühl der Identität und Zugehörigkeit unterstreicht. Der neue Kühlergrill und das Motorgehäuse verstärken den Eindruck von Robustheit, während die LED-Scheinwerfer 30 % heller sind als Halogenlampen. Im Innenraum ist eine echte Revolution" im Gange, die die Lebensqualität an Bord und die Benutzerfreundlichkeit verbessern soll. Es gibt ein neues, kleineres Lenkrad mit verschiedenen Bedienelementen "auf Knopfdruck", während die Türverkleidungen mit zusätzlichen Fächern aufgewertet wurden. Die Klimaautomatik wurde verbessert, und die Einführung des schlüssellosen Starts garantiert Zeitersparnis und Benutzerfreundlichkeit. Die Feststellbremse ist jetzt elektrisch, um mehr Platz im Innenraum zu schaffen.

Konnektivität: Eine weitere Neuerung ist die vollständig digitale Konfiguration der Instrumente im Innenraum dank des Full Digital Cockpits, das sofort und übersichtlich praktische Fahrinformationen und Warnungen liefert und sich flexibel an die Anforderungen des Fahrers anpasst. Hinzu kommen die neuen Uconnect-Schnittstellen mit Bildschirmen bis zu 10 Zoll, ein Satellitennavigationssystem mit TomTom 3D-Karten und integriertem drahtlosen Apple CarPlay/Android Auto.

Leistung: Die neue Ducato-Baureihe wurde komplett überarbeitet und bietet Motoren, die die Euro 6D-Final-Norm erfüllen, wobei der stärkste Motor ein Drehmoment von 450 Nm aufweist. Die neuen Multijet3-Dieselmotoren bieten eine Verbesserung der Effizienz durch Gewichtsreduzierung (zugunsten der Ladekapazität) und durch Senkung des Verbrauchs und der CO2-Emissionen. Langlebigkeit und Komfort werden ebenfalls erhöht, da die Motoren flexibler und leiser sind als die der vorherigen Generation. Die Motorenpalette umfasst vier Leistungsstufen (120, 140, 160 und 180 PS) mit einem neuen und verbesserten 6-Gang-Schaltgetriebe, das in allen vier Leistungsstufen angeboten wird, sowie das "9Speed"-Automatikgetriebe, das in den Varianten mit 140, 160 und 180 PS verfügbar ist und von fast der Hälfte der Reisemobilisten gewählt wird. Um die Manövrierfähigkeit weiter zu verbessern, wurde die herkömmliche Servolenkung durch ein selbstregulierendes, elektrisch unterstütztes Antriebssystem ersetzt, um das Einparken zu erleichtern. Die traditionelle "All-Forward"-Architektur des Ducato sorgt weiterhin für die beste Zuladung und den größten Lenkradius in seiner Klasse sowie generell für mehr Fahrgastkomfort dank der selbstnivellierenden Luftfederung.

Sicherheit und Fahrerassistenz: Mit dieser vollständig erneuerten elektrischen Architektur bietet der neue Ducato ein umfangreiches Angebot an Systemen, die das Fahrerlebnis verbessern und den Ducato zu einer sicheren Basis für die Freizeitgestaltung machen. Der neue Ducato bietet eine ganze Reihe von fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (ADAS), sowohl auf der Straße als auch beim Einparken. Von der Geschwindigkeitsbegrenzung bis zur Bremskontrolle bei unerwarteten Hindernissen wie Fußgängern und Radfahrern, von der Verkehrszeichenerkennung bis zur Überwachung der Aufmerksamkeit des Fahrers, bis hin zur adaptiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion, dem Spurhalte-Assistenten und dem Stau-Assistenten, der die aktive Kontrolle über die Fahrspur des Fahrzeugs unter Berücksichtigung der Verkehrsbedingungen übernimmt. Zu diesen innovativen Ausstattungsmerkmalen kommen noch ein Fach zum kabellosen Aufladen von Mobiltelefonen und der digitale Zentralspiegel, der die Rückansicht digital projiziert und damit verbessert und den herkömmlichen Spiegel ersetzt.


Der neue Ducato 2021: eine technologische Entwicklung für die Welt der Freizeitmobile