FCA What's Behind - Staffel 2, Episode 1 - Die Motor-Revolution



Die zweite Saison von FCA What's Behind befasst sich mit dem grossen Wandel, der sich im Mobilitätssektor vollzieht.

Die Autos von morgen, die sich bereits in der Entwicklung befinden, werden noch stärker auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sein, mit erheblichen Verbesserungen in Technologie und Effizienz. In der ersten Episode geht es um das Herz eines jeden Autos: den Motor.





Staffel 2, Episode 1 von FCA What's Behind beginnt natürlich mit dem Motor. Sie wirft einen Blick zurück auf die Geschichte der Motoren und zeigt, wie sich die weltweite Antriebsstrangforschung und -entwicklung der FCA auf die Technologielösungen konzentriert, die für das neue Konzept der Mobilität am besten geeignet sind.

Um Aristoteles zu paraphrasieren, ist der Motor konzeptionell die "Triebfeder" des tiefen Interesses und der Faszination, die das Automobil von Anfang an hervorgerufen hat. In den ersten Jahren war es das Ziel der Automobilhersteller, die Motoren immer leistungsfähiger zu machen. Dies führte zur Schaffung vieler legendärer Motoren und zur Entwicklung vieler ausgeklügelter Lösungen, die noch heute in Gebrauch sind.

Obwohl unter der Motorhaube verborgen, zieht der Motor oft mehr Neugier und Faszination auf sich als andere Teile eines Fahrzeugs, die zwar besser sichtbar sind, aber weniger entscheidend für die Kaufentscheidung oder die Gesamtbewertung sind.


Von Mefistofele bis vollelektrisch


Im Laufe der Zeit sind zu der Suche nach Leistungsverbesserungen weitere Anforderungen hinzugekommen, die sich aus historischen Notwendigkeiten, Erkenntnissen oder Fortschritten in den industriellen Prozessen ergeben: Die Episode gibt einen Überblick über die Entwicklung der Motoren, die die Geschichte der BWB und des Automobils im Allgemeinen geprägt haben.

Vom Fiat Mefistofele und seinem 6-Zylinder-Motor, der vor fast einem Jahrhundert Geschwindigkeiten von über 230 Stundenkilometern erreichte, bis zum sehr erfolgreichen FIRE-Motor, der mehr als 30 Millionen Mal verkauft wurde, und von der Common Rail bis zum FireFly - die EZV hat mehr als ein Jahrhundert der Innovation hinter sich und steht heute vor einer neuen Herausforderung: die nachhaltigen Antriebssysteme der Zukunft zu schaffen und gleichzeitig die von den Kunden erwartete Leistung und Effizienz zu steigern, auch durch neue Antriebslösungen. Das aktuelle FCA-Angebot umfasst Mild-Hybrid-Versionen von Kleinwagen, bei denen Gewicht, Platzbedarf und Kosten kritische Elemente sind; Plug-in-Hybride, die einen "rein elektrischen" Modus ohne Leistungseinbussen auch im Gelände bieten; Vollelektrik für die neue städtische Mobilität und zur Schaffung einer besseren Zukunft.



1 Ansicht

056 437 20 70

Landstrasse 108, 5430 Wettingen

©2020 City Garage Wettingen.