• City Garage Wettingen

Der neue Fiat 500 | Fahre die neue Normalität

Nachdem wir davon geträumt, ihn geplant und hart daran gearbeitet haben, ist es jetzt Zeit, in den neuen Fiat 500 einzusteigen - und die Reise zu beginnen, die wir alle schon lange vorbereitet haben. Die neueste Evolution der italienischen Ikone repräsentiert die perfekte Art, nach vorne zu fahren. Nachhaltig, smart und einfach. Folge Olivier François, President Fiat Brand Global, auf seiner ersten Fahrt und entdecke alles über den neuen vollelektrischen Fiat 500.



Um die Seele eines Autos wirklich zu verstehen, muss man es selbst fahren. Springen Sie an Bord, machen Sie sich mit dem Interieur vertraut, lassen Sie sich im Sitz verfangen, nehmen Sie das Lenkrad in die Hand und starten Sie den Wagen.

In dem Video, das die erste Probefahrt präsentiert, wollte Olivier François - Präsident Fiat Brand Global - alle Fans der 500er auf die bestmögliche Art und Weise an Bord des New 500 "la Prima" bringen, um als erste das FCA-Stadtauto mit null CO2-Emissionen zu erleben und die symbolträchtigen Turiner Orte zu passieren, die für die Ikone von Fiat Geschichte gemacht haben.


"Normalerweise bringen wir ein neues Auto zum ersten Mal mit ausgeschalteten Kameras auf die Straße. Aber für die New 500 habe ich beschlossen, Sie mitzunehmen! Die erste Probefahrt mit dem neuen Fiat 500", sagte Olivier François, "ist ein ganz besonderer Moment, sogar ein leicht magischer. Eine 'Vision', die wahr wird. Die Teamarbeit nimmt Gestalt an. Um die Wahrheit zu sagen, ist es auch eine sehr herausfordernde Zeit". Der Fiat-Chef 'nimmt' die Öffentlichkeit daher mit auf eine Entdeckungsreise zu den vielen Wundern des Juwels der Schönheit, Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit, das die New 500 darstellt.


Eine aufregende Reise, ausgehend vom Werk Mirafiori, wo der New 500 hergestellt wird: In seinen 81 Jahren hat der Mirafiori-Komplex in der italienischen und globalen Automobilindustrie Geschichte geschrieben. Das 1939 eröffnete Werk in Turin markierte den Beginn der modernen Produktion für Fiat und ist bis heute eines der am längsten laufenden europäischen Automobilwerke. Mit der Produktion des Fiat 500 der dritten Generation beginnt nun ein neues Kapitel: Der Konzern hat eine neue Transformation entwickelt, die direkt am schlagenden Herzen des Komplexes und seiner Produktion ansetzt. Rund 1.200 Personen werden allein an der Herstellung des New 500 arbeiten, während die Produktionskapazität 80.000 Einheiten pro Jahr betragen wird, die bei Bedarf erhöht werden könnte. Insgesamt - zwischen den Kosten für Design, Entwicklung und Konstruktion und dem Bau der Produktionslinie - stellt dies eine Investition von über 700 Millionen Euro dar. Noch besser ist, dass der New 500 direkt hier in Turin entwickelt, entworfen und konstruiert wurde: ein Produkt, das wirklich "Made at Fiat" und "Made in Turin" ist.


Die nächste Etappe der Testfahrt an Bord des New 500 wird Lingotto sein, das ehemalige Fiat-Werk mit einer Rennstrecke auf dem Dach, wo vor der Auslieferung des Fiat 500 der ersten Generation Qualitätsprüfungen durchgeführt werden. Das Werk ist jetzt in ein Museum umgewandelt worden, in dem die Pinacoteca Agnelli Kunstgalerie untergebracht ist. Im vierten Stock befindet sich die "Virtual Casa 500", eine Online-Ausstellung, die eine Vorschau auf die vollständige Eröffnung der Casa 500 für das Publikum im Frühjahr 2021 bietet.


Olivier François' Reise an Bord der Electric 500 führt dann weiter über die Boulevards der Regionalhauptstadt am Fusse der Alpen und endet auf dem Monte dei Cappuccini, nahe dem Stadtzentrum, am rechten Ufer des Po, mit seinem atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Alpen. Ein erstaunlicher Ort, um den klaren blauen Himmel an einem herrlichen Sommertag zu bewundern. "Seit dem Ende der Abriegelung haben wir alle gelernt, das Leben in der freien Natur und die Kostbarkeit der Umwelt um uns herum noch mehr zu schätzen", fuhr der Fiat-Chef fort. "Es liegt auch an uns, diese Umwelt zu erhalten", so der Fiat-Chef weiter.


Nur ein Grund mehr, sich für die New 500 zu entscheiden: schön, innovativ und ökologisch. Ein umweltfreundliches Auto, das mit seinem italienischen Geschmack und seiner Eleganz den Anforderungen der Kunden entspricht, die das Auto der Zukunft fahren wollen. Im Juli wurden die Bestellungen für das Cabrio "la Prima" eröffnet, ein durchschlagender Erfolg, der sich in einem stetigen Anstieg der Bestellungen zeigt. Ab heute können die Kunden bei allen Fiat-Händlern auch den New 500 "la Prima" Fließheck bestellen: die 500er Limousine mit null CO2-Emissionen.


Die Fließhecklimousine New 500 verfügt über ein raffiniertes Panorama-Glasschiebedach: ein echtes "Fenster zum Himmel", das den Fahrgastraum mit Licht durchflutet und den Fahrkomfort und das Wohlbefinden an Bord verbessert. Neben dem Panorama-Schiebedach zeichnet sich das Heck des New 500 "la Prima" Fließheckmodells durch seine Heckklappe und einen neuen, jetzt stärker ausgeprägten Spoiler zur Verbesserung der aerodynamischen Effizienz aus. Das Modell ist in drei exklusiven, von den Grundelementen der Natur inspirierten Lackierungen erhältlich: Ocean Green (Perlglanz), das an das Meer erinnert; Mineral Grey (metallisch) für die Erde und Celestial Blue (dreischichtig) für den Himmel. Zu den Extras gehören Voll-LED-Scheinwerfer, 17-Zoll-Räder im Diamantschliff, verchromte Einsätze an den Fenstern und Seitenverkleidungen sowie Armaturenbrett- und Sitzbezüge aus Ökoleder.


Serienmäßig ausgestattet mit den innovativsten Fahrerassistenzsystemen (Advanced Driver-Assistance Systems, ADAS) - einschließlich iACC (Intelligent Adaptive Cruise Control), um bei jedem Hindernis, auf das das Fahrzeug trifft, zu bremsen oder zu beschleunigen; Spurzentrierung, um das Fahrzeug in der Mitte der Fahrspur zu halten, sofern die Markierungen korrekt erkannt werden; Intelligenter Geschwindigkeitsassistent, der erkennbare Geschwindigkeitsbegrenzungen liest und deren Anwendung empfiehlt; Urban Blind Spot, der mit Ultraschallsensoren den toten Winkel überwacht und Sie mit einem dreieckigen Warnlicht darauf hinweist, wenn sich andere Fahrzeuge nähern; Attention Assist, der Sie auf dem Display warnt und Ihnen empfiehlt, anzuhalten und eine Pause einzulegen, wenn Sie müde sind; und 360°-Sensoren, die eine Drohnensicht bieten, um beim Einparken oder bei komplexen Manövern Hindernisse zu umgehen - der New 500 "la Prima" Fließheck ist das erste Auto in seinem Segment, das autonomes Fahren der Stufe 2 bietet und das neue Infotainment-System UConnect 5 einführt: 7” TFT-Display, 10,25-Zoll-Touchscreen-NAV, DAB-Radio, Wireless CarPlay / Android Auto, mit der standardmäßig vorinstallierten Uconnect Box, die eine Reihe innovativer verbundener Uconnect Services bietet - die im Cabrio und in der Heckklappe des New 500 "la Prima" ihr Debüt feiern - einschließlich 'Over-the-Air'-Kartenupdates und der Möglichkeit, mit Ihrem Auto über die Amazon Alexa-Sprachassistenten-Technologie zu interagieren.



Aber es sind die Reichweite und die verkürzte Ladezeit, die den Unterschied ausmachen: Die Lithium-Ionen-Batterien mit 42 kWh Kapazität verleihen dem New 500 eine Reichweite von bis zu 320 km im kombinierten WLTP-Zyklus und bis zu 458 km im Stadtzyklus. Um die Ladezeit zu optimieren, verfügt der New 500 "la Prima" Fließheck serienmäßig über eine DC-Schnellladung mit bis zu 85 kW, um die Batterie sehr schnell wieder aufzuladen. Es dauert zum Beispiel nur 5 Minuten - wie beim Kaffeetrinken - um eine Energiereserve aufzubauen, die ausreicht, um 50 Kilometer innerhalb der Stadt zurückzulegen, mehr als für den durchschnittlichen täglichen Gebrauch notwendig ist. Und eine Schnellladung kann die Batterie auch in nur 35 Minuten zu 80% wieder auffüllen.


Die neue 500 "la Prima"-Fließhecklimousine ist also eine wahre Konzentration von Stil und Technologie, die sich direkt an die Liebhaber von Schönheit, Kreativität und Innovation richtet. Genau wie seine Vorgängergenerationen beweist die Statistik, dass das neue vollelektrische Modell ein weiterer internationaler Star ist: Die Vorbuchungszahlen für die Cabrio- und Fließheck-Versionen zeigen, dass über 80% der Online-Anfragen aus dem Ausland kamen.


In Italien startete im Juli und August das neue Cabrio "la Prima" 500 - dessen nummerierte Version bereits in der Buchungsphase ausverkauft war - bei der "Tour AntePrima", einer Veranstaltungsreihe bei Fiat-Händlern mit Einzelpräsentationen für bereits im Voraus gebuchte Kunden. Mehr als 40 Händler in ganz Italien waren an der Begegnung beteiligt, um den New 500 aus nächster Nähe kennen zu lernen und in alle Einzelheiten einzutauchen. Jeder Tag endete mit einer Abendveranstaltung nur mit Einladung. Unzählige Fans und Interessenten haben die Händlertour zu einem Erfolg gemacht, so dass sie am 17. August auf den deutschen Markt ausgedehnt wurde und in Frankreich drei "Casa 500" eröffnet wurden.


Bei uns wird das Fahrzeug ende September zu sehen sein. Für weitere Informationen dazu: https://mailchi.mp/citywettingen/fiat-500


24 Ansichten

056 437 20 70

Landstrasse 108, 5430 Wettingen

©2020 City Garage Wettingen.