Carsharing geht auf die Messe: LeasysGO! ist jetzt auf der Fieramilano Rho und Fieramilanocity


  • In Mailand erweitert Leasys den Betrieb von LeasysGO!, dem Carsharing-Service für den elektrischen New 500, mit dem Bau von 32 neuen Elektroladestationen mit Parkplätzen und Säulen an den beiden Ausstellungsorten, von denen eine für die Öffentlichkeit zugänglich ist (Fieramilano Rho) und die andere ausschließlich vom Flottenteam für seine EV-Ladeaktivität genutzt wird (Fieramilanocity), für insgesamt etwa 500 KwH an den beiden Standorten.

  • Ein neuer elektrifizierter Leasys Mobility Store wird ebenfalls in Fieramilano Rho aktiv sein.

  • LeasysGO! ist ein Free-Floating-Service mit kostenlosem und uneingeschränktem Parken und Aufladen der E-Fahrzeuge, wobei letzteres vollständig vom Fuhrpark-Team durchgeführt wird.

  • Seit dem Start im April hat LeasysGO! mehr als 60.000 Vermietungen in Mailand durchgeführt und dabei 12 Tonnen CO2 pro Monat eingespart.


Zwei Monate nach der öffentlichen Eröffnung von LeasysGO! in Mailand, dem nachhaltigen Carsharing-Service für den elektrischen New 500, will Leasys seinen Horizont erweitern, indem es den Service auf die beiden Messegelände der Stadt ausweitet. Das Unternehmen, eine Marke von Stellantis und Tochtergesellschaft der FCA Bank, weihte heute 32 neue Ladepunkte mit eigenen Parkplätzen und Säulen ein: 10 in Fieramilanocity, die ausschließlich vom LeasysGO!-Flottenteam für seine Ladetätigkeit genutzt werden, und 22 in Fieramilano Rho, die im Inneren des Komplexes, neben den Hallen 1 und 2, für die Öffentlichkeit zugänglich sind, für insgesamt etwa 500 KwH an den beiden Standorten.


In Fieramilano Rho wurde außerdem ein neuer elektrifizierter Leasys-Mobility-Store eröffnet, in dem man alle Leasys-Dienstleistungen in Anspruch nehmen und mit seiner E-Mobility-Card kostenlos Fahrzeuge aufladen kann. Da es sich um ein Free-Floating-Carsharing-Angebot handelt, ist das Parken für die New 500 kostenlos und ohne Einschränkungen, ebenso wie das Aufladen, das komplett vom LeasysGO!-Team gesteuert wird.


Es wird also möglich sein, dass die Kunden auf der einen Seite einen elektrischen New 500 immer aufgeladen und einsatzbereit in Fieramilano Rho vorfinden und auf der anderen Seite einen Knotenpunkt in Fieramilanocity haben, wo das LeasysGo! Mit der Eröffnung der neuen Ladestationen und des neuen Stores wird die Elektrifizierungsstrategie von Leasys fortgesetzt und die LeasysGO!-Flotte in zwei der am meisten besuchten und geschätzten Bereiche der Stadt verfügbar gemacht.


LeasysGO! startete im April in Mailand mit einer Flotte von über 400 Autos, die weiter wachsen soll, mehr als 60.000 Vermietungen bucht und über 12 Tonnen CO2 pro Monat einspart.





Leasys


Leasys, eine Marke von Stellantis und eine Tochtergesellschaft der FCA Bank, ein 50:50 Joint Venture zwischen Stellantis und Crédit Agricole, wurde im September 2001 gegründet. Leasys bietet ein komplettes und innovatives System von Mobilitätsdienstleistungen für Privatpersonen, Berufstätige und Unternehmen jeder Größe: von kurz-, mittel- und langfristigen Vermietungen bis hin zu Peer-to-Peer-Carsharing über die Plattform U Go und I-Link. Ende 2019 hat sie mit CarCloud den ersten Auto-Abonnement-Service in Italien eingeführt. Mit der Marke Clickar ist Leasys auch einer der führenden italienischen Online- und Offline-Händler von gebrauchten Firmenwagen für Privatpersonen, Berufstätige und Unternehmen. Mit Hauptsitz in Italien begann Leasys 2017 einen Prozess der Internationalisierung, indem es mehrere Niederlassungen in ganz Europa eröffnete: Heute ist das Unternehmen in Spanien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Portugal, Dänemark, Griechenland, Österreich und Polen tätig und verwaltet eine Flotte, die bis Ende 2021 über 400.000 Fahrzeuge umfassen wird. Im Juni 2019 führte das Unternehmen die Leasys Mobility Stores ein, physische Verkaufsstellen mit einer Basispräsenz in ganz Italien. Die Stores, die den Kunden Zugang zu allen Mobilitätsdienstleistungen von Leasys bieten, sind nun auch in Frankreich verfügbar und werden bald auch in den anderen europäischen Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, eröffnet. Mit der Eröffnung des ersten vollständig elektrifizierten Mobility Stores am Flughafen Turin Caselle ist Leasys auf dem besten Weg, auch im Bereich der nachhaltigen Mobilität ein wichtiger Anbieter zu werden. Dank der Installation von über 1.200 Ladestationen in allen Stores verfügt Leasys Ende 2020 über das größte private elektrifizierte Netzwerk Italiens. Im Jahr 2021 wird das Elektrifizierungsprojekt auch in den europäischen Ländern, in denen Leasys tätig ist, fortgesetzt. Für mehr Informationen: www.leasys.com


2 Ansichten0 Kommentare